Notenschlüssel Logo

KLAVIERUNTERRICHT IN NÜRNBERG

Nannette-Christine Goletzko

Eigene Konzerte

BIOGRAPHIE

Ich erhielt Unterricht von Prof. Karl-Heinz Schlüter (Nürnberg), Prof. Erich Appel (Nürnberg, Würzburg), Prof. Klaus Schilde (München) und Prof. Gunhilde Cramer (Stuttgart). Schon während meines Studiums am Meistersingerkonservatorium Nürnberg begann ich, privat Klavier zu unterrichten, um mir einen festen Schülerstamm aufzubauen. Bereits die ersten teilnehmenden Schüler/Innen bei Jugend musiziert in den achtziger Jahren waren sehr erfolgreich, so dass ich mich nach dem abgeschlossenen Studium entschloss, selbst nicht die künstlerische Laufbahn einzuschlagen, sondern meine pädagogischen Fähigkeiten auszubauen. Aktuell bin ich Privatlehrerin und gebe Klavierunterricht in Nürnberg. Ich bin seit 1979 Lehrbeauftragte der Universität Erlangen-Nürnberg und ehemals Gründungsmitglied, Geschäftsführerin und Juryvorsitzende des Nürnberger Klavierwettbewerbs und Mentorin des Fachs Klaviermethodik an der Musikhochschule Nürnberg.

WETTBEWERB

Seit 1980 erzielen meine Schüler rund 330 Preise bei Jugend musiziert, davon etliche 1. Preise auf Landesebene und Bundesebene in der Kategorien Klavier Solo, Klavier Trio, Klavierbegleitung und in der Duo-Wertung Klavier/Geige und Klavier/Cello. Zusätzlich viele weitere Preise und Förderungen auf bundesweiten und internationalen Wettbewerben z.B. Steinway-Wettbewerb Hamburg/Berlin, dem Grotrian-Steinweg-Wettbewerb Braunschweig und dem Robert-Schumann-Wettbewerb in Zwickau.

MOTIVATION

Klaviertechnisch lege ich großen Wert auf ein entspanntes Klavierspiel, welches ich an Hand bestimmter Techniken und Bewegungsabläufen von klein auf bis hin zur Anwendung bei z. B. Chopin-Etüden vermittle. Schwerpunkt sind die Klavierwerke Johann Sebastian Bachs, Analyse und Interpretation, sowie das Erlernen zeitgenössischer Spieltechniken (z. B. George Crumb, Makrokosmos). „Der Weg ist das Ziel“ sowie „Lebenslanges Lernen, nie stehenbleiben!“; beides versuche ich zu vermitteln. Des Weiteren ist das Erlernen der japanischen Sprache ein großes Hobby von mir. Seit dem Unglück in Fukushima bin ich durch meinen Bezug zu Land und Kultur sehr engagiert, in Japan zu helfen. Ich veranstalte mehrere Benefizkonzerte, um ein Kinderheim bei Fukushima zu unterstützen und habe mich vor Ort in Fukushima von der großen Not persönlich ein Bild gemacht. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.